Bioalternate
Ihr Meisterbetrieb für Gas - Wasser - Heizung im Salzkammergut

Luftwärme

  • Luftwärmepumpe

Luft ist ein Mittel, dass an jedem Ort, zu jeder Zeit und unbegrenzt zur Verfügung steht.

Ein Ventilator in der Luftwärmepumpe saugt die Luft von außen an, die über sogenannte Wärmetauscher in der Pumpe das eingefüllte Kältemittel zum Verdampfen bringen. In diesem Kreislauf wird die Luft durch verschiedene Kompressionen auf ein höheres Temperaturniveau gesetzt, so dass Energie für eine Gebäudeheizung und den Warmwasserverbrauch betrieben werden können. 


Normalerweise werden Luftwärmepumpen als Split-Geräte aufgebaut. Dies bedeutet, dass der Ventilator und die eigentliche Pumpe getrennt voneinander, durch eine Anbindeleitung aufgestellt werden. Der Ventilator wird meistens an der Außenseite des Hauses, die Wärmepumpe innen im Heizraum, aufgestellt. 


Ein massiver Vorteil für eine Split-Bauweise einer Wärmepumpe ist, dass keine Wasserleitung im frostgefährdeten Außenbereich verlegt werden muss. Es werden lediglich die Zu- und Ableitungen für das Kältemittel verlegt, die schon bei wenigen Minusgraden einen Siedepunkt haben und so nicht gefrieren können.






E-Mail
Anruf